1. Shotokan Karate Verein Speyer e.V.

 
 

Erfolg für SKV-Starter beim Odenwald-Cup                                                    14.12.2019

Der 1. SKV Speyer trat mit 21 jungen Startern beim Odenwald-Cup in Mörlenbach an. Gut trainiert und vorbereitet gaben alle ihr Bestes. Das Ergebnis spricht für sich: 6 Gold-, 6 Silber- und 3 Bronzemedaillen brachten den 1. SKV auf den dritten Platz der in der Vereinswertung.

Die Kinder/Jugend des SKV zeigten bei den verschiedenen Disziplinen hervorragende Leistungen und konnten viele gute Platzierungen erlangen.

In der Disziplin Kata konnten in ihren Starterklassen John Völker, Lia Zechinato und Sonja Truc Xuan Nethe jeweils einen ersten Platz erringen! Auch das Kata-Team Jungs mit Joshua Knecht, Jonas-Pascal Liedy und Jan Dzierzawa erkämpften sich eine Goldmedaille, genauso wie das Karate-Demo-Team mit Leonie Griessel, Carolina Griessel, Sonja Truc Xuan Nethe, Joshua Knecht, Jonas-Pascal Liedy und Jan Dzierzawa. Der Beifall der Zuschauer zeigte, wie hervorragend die Vorführung des Demo-Teams war.

2. Plätze in Kata gingen an Elias Zwick, Lilli Faller, Joshua Knecht sowie das Kata-Team Mixed (John Völker, Lilli Faller und Elias Zwick). Jörn Hartmann und Jonas-Pascal Liedy erkämpften sich den dritten Platz in Kata.

Im Kumite brachte es Johanna-Emilia Liedy zur Goldmedaille, zweite Plätze gingen an John Völker und Lilli Faller. Einen dritten Platz erkämpfte sich Elias Zwick.


  1. SKV Speyer erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft der Schüler                        28.09.2019

Zwei erste, einen zweiten und einen fünften Platz haben sich die Kinder und Jugendlichen des 1. SKV Speyer am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler in Bielefeld erkämpft.

Kein Wunder bei diesen Trainerinnen möchte man meinen: Kim-Thu Le-Nethe ist Deutsche Vize-Meisterin in der Kategorie Kata Einzel und Louisa Winstel holte gerade erste zwei Gold- und eine Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft der WSKA in Lissabon.

Jetzt aber zu den Schülern, die ihren Lehrern in nichts nachzustehen scheinen: Das Kata-Team der Mädchen, bestehend aus Carolina Griessel, Nicole Iskandaryan und Sonja Truc Xuan Nethe, holte sich den ersten Platz. Ebenso wie das Team der Jungs: Jan Dzierzawa, Joshua Knecht, Jonas-Pascal Liedy.

Über einen zweiten Platz darf sich das Kata Kampfgemeinschaft Team der Mädchen freuen und damit Joana Brachetti, Sarah Kölsch und Laura Schöberle. Außerdem errang Joshua Knecht den fünften Platz in der Kategorie Kata Einzel bei den Jungen.

Trotz des intensiven Trainings – drei- bis viermal die Woche – waren die Trainerinnen überwältig und die Kids sogar richtig überrascht über den Ausgang der Deutschen Meisterschaft.


3 Weltmeister- und ein Vizeweltmeistertitel für Louisa Winstel                                      22.09.2019

Die Lingenfelderin Louisa Winstel begann ihre Karate-Karriere beim 1. SKV Speyer. Zwar trainiert sie inzwischen bei Bundestrainer Efthimios Karamitsos in Frankfurt und startet für die German Karate Federation, ihre ersten Titel holte die 19-jährige aber für den 1. SKV.

Dem Speyerer Verein ist sie noch sehr verbunden, so profitiert der 1. SKV von Louisas Können und Erfahrung, da sie dem Verein regelmäßig als Trainerin zur Verfügung steht.

Als Sportlerin mit internationalem Programm reiste Louisa am vergangenen Wochenende nach Portugal zu der WSKA World Shotokan Karate-do Championship 2019, den Weltmeisterschaften der World Shotokan Karate-Do Association. Karateka aus 25 Ländern gingen hier an den Start, um den Weltmeistertitel in Kumite und Kata zu erringen. In verschiedenen Altersstufen traten die 756 Sportler gegeneinander an.

Die Lingenfelderin startete in der Disziplin Kata Einzel und im Team. Ihre Einzeldarbietung in der Altersklasse Senioren war die beste der 52 Starter, sodass hier der erste Weltmeistertitel fällig war.

In der Klasse Junioren trat sie gegen 51 Starter an und erkämpfte sich den zweiten Platz – Vizeweltmeisterin!

Zwei weitere Weltmeistertitel holte sich Louisa mit ihrem Kata-Team, einmal bei den Junioren, einmal bei den Senioren.


Neue Schwarzgurte beim 1. SKV Speyer01.07.2017

Eva-Maria Zürker und Uwe Parpart vom 1. Shotokan Karate Verein Speyer haben sich der Prüfung zum 1. Dan gestellt – und diese Prüfung hervorragend bestanden!

Vor Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl (beide 5. Dan) zeigten sie ihr Können in Kihon, Kata und Kumite.

Gut vorbereitet von den Trainern des 1. SKV, allen voran Haupttrainerin Gitte Zapilko (3. Dan), konnten die Speyerer die Prüfung beruhigt angehen, auch wenn die Aufregung bis zur Prüfung natürlich groß war.

Mit Dan-Trägern bis hin zum 4. Dan hat der 1. SKV Speyer nun eine große Oberstufe, wobei sich bereits nachrückende Schwarzgurte andeuten.


9. Barbarossa Cup                                                                                                                04.03.2017

Der Barbarossa Cup in Kaiserslautern ist ein Karateturnier, das eine große Teilnehmerzahl anzieht. Nicht nur Karateka aus ganz Deutschland, auch Teilnehmer aus Belgien und Luxemburg reisten an, um sich in den Disziplinen Kata und Kumite zu vergleichen.

Insgesamt waren 563 Sportler aus 57 Vereinen angetreten. Der 1. SKV Speyer war mit 26 Startern und 7 Betreuern angereist.

Einen ersten Platz in Kata errang Luisa Schaudig (Kinder C Kata Einzel Mixed U7, 9.-7. Kyu), zweite Plätze gingen an Nele Winstel (Kinder B Kata Einzel weiblich U9, 9.-7. Kyu) und Yannik Hopmann (Schüler Kata Einzel männlich, 9.-7. Kyu). Zwei dritte Plätze wurden durch die Kata Teams Joana Brachetti, Nicole Iskandaryan und Sarah Kölsch (Schüler Kata Team Mixed U14) und Yannik Hopmann, Carolina Griessel und Lea Gomolka (Jugend Kata Team Mixed) gewonnen.

Bei den Erwachsenen ging ein zweiter Platz in Kata an Jörg Hopmann (Ü50 Mixed). Im Kumite der Frauen errang Kim-Thu Le-Nethe den zweiten Platz, Armine Iskandaryan den dritten Platz; mit der Kata-Mannschaft (mit Markus Fossler) kamen die beiden auf den zweiten Platz.

Auch wenn nicht jeder Starter eine Platzierung gewinnen konnte, war es für alle wieder ein lehrreiches und spannendes Ereignis.

Offene RKV-Landesmeisterschaften 2017                                                                  18.02.2017

Am Samstag trafen sich die besten Karateka aus Rheinland-Pfalz in Wirges im Westerwald zu den RKV-Landesmeisterschaften, darunter auch eine Starterin des 1. SKV Speyer, Kim-Thu Le-Nethe.

Die Teilnahme an den Meisterschaften zahlte sich für die Trägerin des 1. Dans aus.

In der Kategorie Kumite Einzel, Masterklasse Ü35 weiblich, gelang es Le-Nethe sich den zweiten Platz zu sichern, beim Kumite Damen -50/-55 kg kam sie auf einen dritten Platz.

Die Leistungen von Le-Nethe in Kata Einzel, Masterklasse Ü30/Ü35 weiblich, wurden auch mit dem dritten Platz belohnt.



Zwei neue hohe Dan-Grade im 1. SKV Speyer                                                              04.06.2016

Stefan Hansmann, Haupttrainer des 1. SKV Speyer, und Daniel Pries (ebenfalls Trainer im 1. SKV Speyer) waren auf ihrem Weg im Karate inzwischen so weit, dass die nächste Dan-Prüfung anstand.

Bei ihrem Sensei Wolf-Dieter Wichmann in Bremen durften sie zeigen, dass sie die nächsthöhere Stufe erreicht hatten. Während Daniel die Prüfung zum dritten Dan ablegte, hat Stefan nun den vierten Dan erreicht.

Bei einer Karateprüfung muss der Prüfling sein Können in Grundschule (Kihon), Partnertraining/Kampf (Kumite) und Form (Kata mit Bunkai) zeigen. Die Ansprüche an die Technik steigen, ein Hintergrundwissen über die Kata wird vorausgesetzt, und der Kampf muss immer fließender und komplexer werden.

Dieses Können zeigten die beiden Karateka des 1. SKV Speyer, sodass ihr Sensei zufrieden war. Wir sind stolz auf unsere neu graduierten Karateka und gratulieren beiden.


1. Dan und 1. Platz für Louisa Winstel                                                                   15.05.2016

In Maintal legte Louisa Winstel bei Bundestrainer Efthimios Karamitsos und dem Präsidenten des Rheinland-pfälzischen Karateverbandes Gunnar Weichert die Prüfung zum 1. Dan ab, und das mit großem Erfolg!

Für den 1. Dan müssen die Techniken perfekt sein, und der Athlet muss körperliche Ausdauer und geistige Aufgewecktheit zeigen. Dies konnte Louisa zur vollen Zufriedenheit von Karamitsos und Weichert zeigen. Nun darf sie sich den schwarzen Gürtel umbinden.

Auch beim German Kata Cup lief es hervorragend. Louisa gewann alle Runden unangefochten. Im Finale dann trat sie mit der Kata Gangaku an. Diese Kata orientiert sich in ihrem Kampfstil an den Bewegungen eines Reihers und fordert einen guten Gleichgewichtssinn. Ihre Gegnerin aus Kaiserslautern hatte keine Chance, auch diese Begegnung entschied Louisa für sich mit 5 zu 0!


Luxembourg Open                                                                                                     04.05.2014

In Differdange wurden am Wochenende die Luxembourg Open ausgetragen. Über 800 Starter aus 17 Nationen trafen aufeinander, um sich in den Karatedisziplinen Kata und Kumite zu messen.

Louisa Winstel startete in der Gruppe weiblich U14 und musste sich in einem Teilnehmerfeld von 31 Starterinnen behaupten. Dies gelang ihr einmal mehr mit Bravour. In der Finalrunde stand ihre Kata Goju Shiho Sho gegen die Kanku Sho ihrer Kontrahentin aus den Niederlanden. Die amtierende deutsche Meisterin Kata U14 konnte aber auch diese Begegnung für sich entscheiden und erreicht somit den ersten Platz!

Ihr Teamkollege Fabian Geiger hatte leider nicht so viel Erfolg. Er musste in der Gruppe männlich U16 starten, wo er sich in einem Feld von 26 Teilnehmern wiederfand. Der später Drittplazierte konnte den Kampf gegen Fabian für sich entscheiden, sodass Fabian leider nicht auf das Treppchen kam.


Erfolge beim 8. Internationalen WW-Cup in Puderbach                                              12.04.2014

Wenn die Starter des 1. SKV Speyer am WW-Cup teilnehmen, so kann man fast schon sicher sein, dass Medaillenränge dabei herauskommen. Und so war es auch wieder in diesem Jahr...

552 Starter aus 9 Nationen traten beim 8. Internationalen WW-Cup in Puderbach an, das Teilnehmerfeld zwischen 7 und über 40 Jahren.

Louisa Winstel, amtierende Rheinlandpfalz und deutsche Meisterin in Kata U14 Schüler, startete in ihrer Altergruppe und zeigte sich hervorragend in Form. Der erste Platz Kata U16 weiblich war die logische Folge.

Aber auch Fabian Geiger konnte sich in seiner Gruppe (Kata U16 männlich) behaupten und errang einen hervorragenden dritten Platz.



Louisa Winstel ist Deutsche Karatemeisterin in Kata                                                  16.11.2013

Louisa Winstel hat es geschafft - Sie hat sich den deutschen Meisterschaftstitel in Kata erkämpft!

Die deutschen Karatemeisterschaften der Schüler (DKV) fanden dieses Jahr in Buchholz nahe Hamburg statt. Für den 1. Shotokan Karate Verein Speyer reiste hierzu Louisa Winstel mit ihren Trainern Andreas Di Leva und Nina Jäger an. Louisa ist amtierende Rheinland-Pfalzmeisterin und Mitglied im Bundeskader Kata, wo sie von Bundestrainer Eftimios Karamitsos trainiert wird.

Louisa war hervorragend vorbereitet und bereit, sich der Herausforderung Deutsche Meisterschaft zu stellen. Insgesamt waren 500 Karateka zusammengekommen, um ihre Fähigkeiten zu messen. In Louisas Kategorie, Kata, waren es 48 Starterinnen.

Louisa zeigte in den ersten beiden Kämpfen die Katas Bassai Dai und Jion. Sie gewann mit ihren Darbietungen problemlos die ersten beiden Runden. Für den Einzug ins Halbfinale musste sie gegen Jessie Naujoks aus Bremen antreten, die mit ihr als Titelfavorit gehandelt wurde. Louisa führte hierfür die Kata Kanku Sho vor, eine Kata mit kurzen und schnellen Bewegungen. Die Speyrerin gewann auch diese Begegnung mit einer Wertung von 3:2.

Nachdem Louisa auch das Halbfinale gegen eine Karateka aus Thüringen mit 5:0 gewonnen hatte stand das Finale an. Als Finalgegenerin war eine sehr starke Starterin aus Hessen, Nadine Seif, am Start. Aber kein Problem für Louisa – auch diesen Kampf gewann sie mit 5:0 und sicherte sich somit den Meisterschaftstitel!


Drei Rheinlandpfalz-Meister vom 1. Shotokan Karate Verein                                         14.09.2013

Bei den diesjährigen Rheinlandpfalzmeisterschaften in Otterbach bei Kaiserslautern errangen die Starter des 1. SKV das bestmögliche Ergebnis: drei neue Rheinlandpfalz-Meister in Kata kommen alle aus Speyer!

Trainer Andreas Di Leva und Nina Jäger zeigten wieder einmal ihr Trainingsgeschick und ihr Talent zur Wettbewerbsbetreuung.

Louisa Winstel, Mitglied im Bundeskader Kata, zeigte wieder ihre Klasse und zog in der Kategorie Schüler weiblich, U14 ab 6. Kyu, ohne Probleme ins Finale ein. Dort zeigte sie ihre Wettkampfroutine und errang den ersten Platz.

Ida-Marie Müller startete bei den Kindern A weiblich, U11 ab 6. Kyu, und konnte auch hier ihre Erfolgsserie fortsetzen – erster Platz!

Justin Mik musste sich gegen Gegner aus der Kategorie Kinder A männlich, U11 ab 6. Kyu, durchsetzen. Dies gelang ihm hervorragend, so dass auch Justin sich Rheinlandpfalz-Meister in seiner Gruppe nennen darf.


Louisa Winstel siegt souverän beim German Kata Cup                                                       19.05.2013

Wenn Kata-Bundestrainer Efthimios Karamitsos einen Wettkampf ausrichtet, kann man sicher sein, dass Kata vom Feinsten geboten wird.

Die besten Karateka Deutschlands kamen zum German Kata Cup in Maintal zusammen, um sich in der Karatedisziplin Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) zu messen.

Die erfolgreiche Starterin des 1. SKV Speyer Lousia Winstel, Mitglied im Bundeskader Kata, liess sich diese Gelegenheit nicht entgehen, ihre Klasse zu zeigen. Hervorragend vorbereitet von ihren Trainern Andreas Di Leva und Nina Jäger war Lousia in Topform und braucht nur fünf Kämpfe, von denen sie jeden eindeutig gewann, um sich den ersten Platz in ihrer Altersstufe zu sichern.

 
E-Mail
Anruf
Infos